Unser Hotel befindet sich hier!
vacanze_giugno-in_Romagna_petrello_guidi

Sehenswürdigkeiten in Romagna: einen “alternativen” Meeresurlaub

Diesen Sommer verbringen Sie nicht den selben langweiligen Meeresurlaub, kommen Sie dagegen nach Romagna und brechen Sie die alten Schemen auf; dieses Land hat noch viel mehr anzubieten jenseits der langen und sandigen Strände und der berühmten Diskos. Unter den Sehenswürdigkeiten in Romagna gibt es sicher zahlreiche mediävale Dörfer mit ihren befestigten Schlössern, die bis heute nahezu unberührt erhalten sind, aber es gibt auch eine solide kulinarische Tradition, die aus typischen lokalen Produkten wie Käsesorten und Weinarten besteht.  In einem Sommerurlaub darf das Meer nicht fehlen, aber wir werden Ihnen Strände mit wilder und unberührter Natur zeigen!

Verfügbarkeit eines Privatdrivers, fragen Sie die Rezeption um weitere Auskünfte.

PROMO -5% gültig für
Auswahl zurücksetzen


Wählen Sie, ob Sie die Gesamtsumme oder eine Anzahlung von 30% zahlen möchten.
Informationsanfrage

[dhvc_form id=”726″]

Durchsuchen Sie unsere Fotos
Hoteldetails

Hotel Silvia liegt nur 200 km weit von den Stränden von Misano Adriatico, genau am Herzen des touristischen Gebiets voll von Restaurants und Geschäften, und ist mit einem bequemen Privatparkplatz ausstattet. Unsere Gäste können sich mit den Wochenpartys und der abendlichen Animation sowohl im Hotel als auch auf dem Strand unterhalten; den Kleineren bieten wir dennoch eine gewidmete Spielzone im Außen und zahlreiche vorbehaltene Dienste an. Allgemeine Geschäftsbedingungen.

Le camere
  • Rezent renoviert
  • Unabhängige konditionierte Luft
  • Kostenloses Wi-Fi
La nostra cucina
  • Fisch jeden Tag
  • Breite Weinkarte
  • Cuisine für die Kinder
Unsere Dienste
  • Kostenlosen Fahrradverleih
  • Shuttle-Dienst
  • Mini club
vicino_al_mare_hotel_silvia
Meer

200 Meter vom Meer entfernt

wifi_hotel_silvia
Wi-fi

Kostenloses Wi-Fi im Hotel

parcheggio_hotel_silvia
Parkplatz

Parken bei 50 mt

Unser Hotel befindet sich hier!

Sehenswürdigkeiten in Romagna: einen “alternativen” Meeresurlaub

Diesen Sommer verbringen Sie nicht den selben langweiligen Meeresurlaub, kommen Sie dagegen nach Romagna und brechen Sie die alten Schemen auf; dieses Land hat noch viel mehr anzubieten jenseits der langen und sandigen Strände und der berühmten Diskos. Unter den Sehenswürdigkeiten in Romagna gibt es sicher zahlreiche mediävale Dörfer mit ihren befestigten Schlössern, die bis heute nahezu unberührt erhalten sind, aber es gibt auch eine solide kulinarische Tradition, die aus typischen lokalen Produkten wie Käsesorten und Weinarten besteht.  In einem Sommerurlaub darf das Meer nicht fehlen, aber wir werden Ihnen Strände mit wilder und unberührter Natur zeigen!

Verfügbarkeit eines Privatdrivers, fragen Sie die Rezeption um weitere Auskünfte.

vacanze_giugno-in_Romagna_petrello_guidi
TAG 1
Poggio Torriana, Sogliano am Rubikon und die Grubenkaese
Poggio Torriana, Sogliano am Rubikon und die Grubenkaese

Der beste Weg, diesen Urlaub anzufangen ist Poggio Torriana und seine Burg zu besichtigen, die populär bekannt wird als der “Schloss Azzurrinas”, wegen der Legende, danach die Befestigung genau von Azzurrina, der Tochter des höfischen Herren, die 1375 geheimnisvoll verschwand, heimsucht wird. Den Liebhabern der Gastronomie empfehlen wir ein Besuch von Sogliano am Rubikon, einem Ort, der dank der Herstellung der Grubenkäse, einem typischen Produkt, dem man jedes Jahr eine nationale Messe widmet, bekannt ist.

TAG 2
Santarcangelo und seine Tuffgrotten
Santarcangelo und seine Tuffgrotten

Der typische Dorf von Santarcagelo, eine Kleinstadt in der Provinz von Rimini, erhält unter seinen Straßen eine echte aus Gängen, Gruben und Saalen bestehende Unterstadt; eine geleitete Besichtigung ist erforderlich! Innerhalb einer der Grotten, auf dem Wegniveau, befindet sich die „Grotta dei Piaceri“, ein Geschäft von charakteristischen lokalen Produkten, wo man Wein kosten kann. Am Mittagessen empfehlen wir dennoch das Restaurant La Sangiovesa, typische Cuisine in der Mitte von Santarcangelo.

TAG 3
Meer und Entspannung an der Baia degli Angeli
Meer und Entspannung an der Baia degli Angeli

Ein entspannender Tag am Meer ist genau das, was man benötigt um sich zu erholen, bevor man wieder anfährt für andere Ausflüge rund um Romagna; aber nicht auf dieselben überfüllten und chaotischen Strände der Riviera, sondern, um die echte Entspannung genießen zu können, muss man in die Ruhe der Natur auftauchen. Ein kleiner Paradies von unberührter Natur mit kristallklaren Wässern genau hinter der Ecke, das ist die Bai der Engel, die am Fuß des Monte San Bartolos liegt.

TAG 4
Sassofeltrio un Borgo Cerignone
Sassofeltrio und Borgo Cerignone

Wenig km weit vom Tal des Flusses Conca, von der Spitze eines gipsartigen Steinglacis, liegt Sassofeltrio, ein kleiner von einem mediävalen Wandkreis verteidigte Dorf, daneben sich eine Quelle schwefelhaltiges und alkalisches Wassers. Leider bleibt von der imposanten Burg fast nichts mehr, aber es ist angenehm, sich durch die Dorfstraßen zu promenieren und die Pfarrkirche zu besichtigen. Monte Cerignone dagegen erhält seinen Schloss noch in einem guten Zustand und der mediävale Dorf ist nahezu unberührt.

TAG 5
Fiorenzuola di Focara
Fiorenzuola di Focara

Wenig km weit von Gabicce und Cattolica liegt Fiorenzuola di Focara, ein mediävaler Dorf aus römischer Herkunft mit Blick aufs Meer, wo es sich lohnt, eine Promenade zu genießen. Am Fuss des Dorfes befindet sich ein kleiner Strand, der für seine „Schlichtheit“ schlägt; wegen der wilden Natur und des Mangel an Dienste oder touristische Betriebe ist er der Paradies für die Liebhaber der Ruhe. Man erreicht ihn mit einer Promenade durch krumme Wege innerhalb des Parks von San Bartolo, aber es lohnt sich.

TAG 6
Bertinoro: der Weinweg
Bertinoro: der Weinweg

Bertinoro wird als die “Terrasse der Romagna” wegen seines privilegierten Lage bekannt; da es sich auf einem Höhen befindet, schenkt es eine Sicht über die romagnolische Ebene. Aber dieser mediävaler Burg ist auch als „Stadt des Weins“ bekannt, es ist tatsächlich von Hektaren von Traubensorten umgeben, die den berühmten Sangiovese, den Cagnina, den Albana und andere lokale Weinarten herstellen, erscheint es als erforderlich, ein Tour in die lokalen Keller zu unternehmen, um diese Spitze der Haute Cuisine des Landes zu kosten, und danach kann man sich bei den Thermen der Fratta entspannen.

Durchsuchen Sie unsere Fotos
Hoteldetails

Hotel Silvia liegt nur 200 km weit von den Stränden von Misano Adriatico, genau am Herzen des touristischen Gebiets voll von Restaurants und Geschäften, und ist mit einem bequemen Privatparkplatz ausstattet. Unsere Gäste können sich mit den Wochenpartys und der abendlichen Animation sowohl im Hotel als auch auf dem Strand unterhalten; den Kleineren bieten wir dennoch eine gewidmete Spielzone im Außen und zahlreiche vorbehaltene Dienste an. Allgemeine Geschäftsbedingungen.

Le camere
  • Rezent renoviert
  • Unabhängige konditionierte Luft
  • Kostenloses Wi-Fi
La nostra cucina
  • Fisch jeden Tag
  • Breite Weinkarte
  • Cuisine für die Kinder
Unsere Dienste
  • Kostenlosen Fahrradverleih
  • Shuttle-Dienst
  • Mini club